Schwingschleifer mit Absaugung | Welcher Vibrationsschleifer hat die beste Absaugfunktion?

Beim Kauf eines Vibrationsschleifers kommt es neben funktionsbedingten Eigenschaften, Preis und Qualität auch auf andere Faktoren an, die das Arbeiten eventuell erleichtern oder unterstützen. Dazu gehört auch ein sauberes Arbeiten. Beim Schleifen von Möbeln, Türrahmen oder anderen Gegenständen fällt viel Staub an, der nach dem Einsatz eines Schwingschleifers aufwändig beseitig werden muss. Dies kostet nicht nur immens viel Zeit sondern kostet obendrein auch noch Nerven.

Aus diesem Grund haben die Anbieter für Vibrationsschleifer verschiedene Vorrichtungen an den Geräten integriert, welche den anfallenden Staub aufsaugen und entweder in einem Auffangbehälter sammeln oder direkt in einen Staubsauger weiterleiten können. Bei ersterer Variante kann der Staubfangbehälter vom Schwingschleifer getrennt werden um ihn zu entleeren. Bei der zweiten Variante spart man sich zwar die Entleerung eines Behälters durch die kontinuierliche Absaugung. Nachteilig hingegen wirken sich das Mitführen des Staubsaugerschlauchs und eines Saugbehältnisses auf die Handhabbarkeit aus.

Der Festool Schwingschleifer zeichnet sich beispielsweise durch ein kontinuierliches Absaugen durch ein spezielles sogenanntes CLEANTEC Verbindungssystem aus. Da hierbei ein großes Behältnis mitgeführt werden muss, eignet sich dieses Absaugsystem vor allem beim Arbeiten an großformatigen Flächen mit einem vergleichsweise hohen Materialabtrag, vorbei sichergestellt werden muss, ob genug Arbeits- bzw. Bewegungsfläche vorhanden ist. Von der Saugkraft her gesehen stellt dieses Gerät wohl die beste Absaugung dar.

Die wohl weiter verbreitete Methode der Absaugung des anfallenden Staub stellt das Absaugsystem mit einer am Schwingschleifer integrierten Staubfangbox dar. Bei geringer Staubentwicklung reicht dieses System allemal aus, um ein sauberes Arbeiten zu gewährleisten. Die Häufigkeit den Behälter zu entleeren ist überschaubar, wodurch der Vorteil der besseren Handhabbarkeit ohne Saugschlauch überwiegt.

Ein erfolgreiches Beispiel für diese Art der diskontinuierlichen Absaugung stellt das System von unserem Testsieger, dem Bosch PSM 200 AES, dar. Der anfallende Staub wird hier in einer Micro-Filterbox eingesammelt. Weiterhin besteht auch hier zusätzlich die Möglichkeit einen Schlauch anzuschließen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=rrqWJ2I2mNA

Ein Video zur Veranschaulichung von sauberem Arbeiten durch ein Absaugsystem.

 

Keinen Vibrationsschleifer parat? Kein Problem

Unserem Team wird in vielen Fällen die Frage gestellt: Schwingschleifer – ist das wirklich so nützlich? Unsere Empfehlung: Kommt ganz darauf an! In Anbetracht dessen, dass wir durchaus die Auffassung vertreten, dass man zu Hause in der Werkstatt ruhig auch mal Unterschiedliches testen sollte, um die beste Variante für sich selbst ausfindig zu machen, kann es natürlich nicht verkehrt sein die ein oder andere Schwingschleifer Alternative zu testen.

Beispielsweise können Sie zwischen einem Schwingschleifer oder einem Exzenterschleifer auswählen. Eine weitere Alternative stellt der Bandschleifer dar. Wenn Sie eher nur ab und zu in der Privatwerkstatt tätig sind, ist das ohne Zweifel keine schlechte Lösung. Die Beeinträchtigungen bei häufigem Gebrauch sind mitunter aber doch recht hoch.

Nach unserer Auffassung sind die Vorzüge von dem Vibrationsschleifer beim Abschleifen und Polieren ganz nüchtern betrachtet viel zu groß, um sie nicht wahrzunehmen. Überzeugen Sie sich selber bezüglich der Vorteile von einem Vibrationsschleifer. Im Zweifelsfall können Sie das Produkt immer noch umtauschen.

 

Absaugung von Schleifschmutz

Sparen Sie sich das lästige Absaugen mit dem Staubsauger.

 

Schwingschleifer Preisklasse – Erstklassiger Artikel oder niedrigpreisige Firma?

Eine große Anzahl Schwingschleifer, welche Sie derzeit erwerben können, sind von keinem bekannten Hersteller sondern von einem No-Name-Anbieter produziert worden. Tatsächlich winken unter Umständen recht große Möglichkeiten Geld zu sparen, für den Fall, dass Sie auf eine kostengünstige Marke zurückgreifen. Andererseits muss aber sicherlich festgehalten werden, dass kostspielige Schwingschleifer meist langlebiger und qualitativ besser angefertigt sind.

Als zusätzliche attraktive Vorteile von einem teuren Schwingschleifer sind zudem ein in der Regel umfangreicherer Kundendienst, die in vielen Fällen besseren Produktionsbedingungen für die Angestellten und das Vermeiden von doofen Überraschungen zum Beispiel durch fehlende Teile oder eine mangelhafte Anleitung zu nennen. Beim Kauf von Schwingschleifern muss zuerst entschieden werden für welche Arbeiten er konzipiert sein soll.

Bei lediglich einfachen Schleifaufgaben ist meist auch eine günstige Variante absolut ausreichend. Bei schwierigeren und umfangreicheren Aufgaben lohnt es sich eher in ein teureres Produkt zu investieren. Die Entscheidung liegt nun bei Ihnen.

Gehen Sie dementsprechend am besten die oben beschriebenen Vor- aber auch Nachteile der unterschiedlichen Preiskategorien noch einmal ganz genau durch und entscheiden Sie sich auf Grundlage von diesem Wissen für ein Produkt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü